Angebote

Patientenlösung
So geht es zwar auch, aber ob das auf Dauer gut geht?

Zum Glück lassen sich viele Erkrankungen und Beschwerden am Fuß und Sprunggelenk heute gut behandeln. Neue Methoden führen zu sehr guten Ergebnissen. Ob konservativ – zum Beispiel durch die Versorgung mit Einlagen – oder operativ, ob stationär oder ambulant: Gemeinsam mit Ihnen finden wir den besten Weg, Ihnen wieder auf die Füße zu helfen.

 

Schon seit 1998 bieten wir im St. Josefs-Hospital Rheingau fußchirurgische Eingriffe an. 2008 haben wir das „Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie“ gegründet, das wegen seiner großen Bedeutung und der ständig steigenden Nachfrage 2012 zu einer eigenständigen Abteilung ausgebaut wurde. Inzwischen werden am St. Josefs-Hospital Rheingau jedes Jahr über 700 Operationen von fußchirurgischen Experten durchgeführt. Ständige Fort- und Weiterbildung ist selbstverständlich, nur so lassen sich die besten Methoden erforschen, weiterentwickeln und anwenden.

 

Erkrankungen oder Beschwerden an Füßen und Sprunggelenk sind weit verbreitet. Unsere Füße

  • müssen tonnenweise Belastungen aushalten,
  • sollen uns weit tragen,
  • werden oft wenig beachtet,
  • werden häufig in enge Schuhe gepfercht und
  • sind anfällig für familiäre Vorbelastungen.

 

Das alles aber sollte für Sie kein Grund sein, sich dauerhaft beim Gehen oder bei der Freizeitgestaltung einschränken zu lassen.


Unser Behandlungsspektrum

Das Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie behandelt alle Erkrankungen und Beschwerden an Fuß- und Sprunggelenk, so zum Beispiel:

  • angeborene und erworbene Veränderungen und Deformitäten (Fehlbildungen) an Fuß und Sprunggelenk,
  • degenerative Veränderungen und
  • Veränderungen als Folge von Verletzungen, wie etwa Brüche, Sportverletzungen, Fehlstellungen nach Unfällen.

 

Sehr häufige Erkrankungen und Beschwerden sowie ihre Behandlung haben wir auf diesen Seiten für Sie erklärt.

Da wir nicht alle Probleme am Fuß und Sprunggelenk auflisten können, kann es sein, dass Sie keine passenden Informationen für Ihre spezielle Erkrankung oder zu Ihren Beschwerden gefunden haben. In diesem Fall stehen wir Ihnen natürlich gerne persönlich für Fragen zur Verfügung. Am besten vereinbaren Sie hierzu einen Termin in unserem MVZ. 

 

Deformitäten (angeborene oder erworbene Fehlbildungen)

Rückfußveränderungen

Diabetisches Fußsyndrom

Weitere Beschwerden/ Beschwerden in Folge von Fehlbelastungen