Bauchtanz


Kursleitung: Andrea Wallenstein

Oh Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit Dir anzufangen.
(hl. Augustinus)

Lassen Sie Ihren Alltagsstress hinter sich, und sich gleichzeitig auf eine völlig andere Kultur mit ihrer Musik und Bewegungswelt ein. Der Orientalische Tanz ist ideal für Frauen jeden Alters. Alle, ob schlank ob rund, finden ihren persönlichen Tanzstil, ob schlank oder rund, denn dieser Tanz ist nicht auf ein bestimmtes Schönheitsideal beschränkt. Die gesamte - auch die tiefliegende - Muskulatur wird aktiviert. Durch die Vielfalt der Bewegungen werden Verspannungen des Rückens und der Schultern gelockert. Selbst als Gedächtnistraining ist der Tanz geeignet und Menstruationsbeschwerden können einfach weggetanzt werden. Besonders für den reifen weiblichen Körper sind die Bewegungen des Orientalischen Tanzes ideal, weil sie ganzheitlich sind, und um beispielsweise einer Osteoporose vorzubeugen. Viele körperliche und psychische Beschwerden, die ihren Ursprung im Beckenboden haben, können durch Bauchtanz positiv beeinflusst werden. Nach der Geburt ist der Bauch stark gedehnt. Der Beckenboden hat sich beim Tragen des Wonneproppens ordentlich angestrengt und auch die Rückenmuskeln werden beim Ausgleichen der veränderten Körperhaltung stark in die Pflicht genommen. Nach der Rückbildungsgymnastik ist der orientalische Tanz geeignet, dass Sie aus dem Bauch heraus tanzend ihren Körper nach der Geburt wieder feminin spüren und ihr sinnliches Potenzial neu beleben und erweitern können. Durch den Spaß am Tanzen in der Gruppe können Sie sich seelisch und körperlich entspannen und neue Kraft für den Alltag sammeln.