Ganzheitliche Beckenbodenarbeit

Kursleitung: Cornelia Plust

 

Die Beckenbodenwahrnehmung ganzheitlich zu trainieren, ist das Ziel der Kurseinheit.

Einfühlsam lernen Sie die Anatomie hres Beckenbodens kennen, und diesen genauer wahrzunehmen. So kann es Ihnen möglich werden, die Kraft und die Beweglichkeit zu spüren, die ihnen Ihr Beckenboden zur Verfügung stelt, um diese auch in ihren Alltag zu integrieren. Das Training ist nicht nur bei Inkontinenz angezeigt. Ein gestärkter Beckenboden in verbindung mit dem Atem kann Ihnen auch zu mehr Lebendigkeit verhelfen und Beschwerden im Wirbelsäulenbereich vorbeugen. Das Training mit ansprechenden Visualisierungsübungen sensibilisiert und stärkt unsere Wahrnehmung. Übungseinheiten aus Yoga, Qi Gong und Meridianarbeit sind weitere Kursbestandteile.