Metatarsalgie (Mittelfußschmerz)

Was ist das?

Dieser Sammelbegriff umfasst verschiedene Krankheitsbilder mit unterschiedlichen Ursachen. Allen gemeinsam ist ein Schmerz unter dem Ballen am Vorfuß. Eine mögliche Ursache ist eine fehlerhafte Lastverteilung im Fuß, genauer gesagt der Mittelfußköpfchen untereinander. Eine andere häufige Ursache sind zu lange Mittelfußknochen, aber auch eingeklemmte Nerven, Arthrose oder Entzündungen etc. können eine Metatarsalgie verursachen.

 

Was kann man tun?

Die Behandlung richtet sich nach der Schmerzursache. Diese müssen wir zunächst durch eine genaue Untersuchung herausfinden. Sollte eine fehlerhafte Lastverteilung der Mittelfußköpfchen die Schmerzen verursachen, können Einlagen helfen. Wenn sich die Beschwerden nicht bessern, kann eine Operation sinnvoll sein. Dabei wird durch operatives Anheben und/oder Verkürzen einer oder mehrerer Köpfchen eine bessere Lastverteilung des Fußes und damit meist Beschwerdefreiheit erreicht.

Wie geht es nach einer Operation weiter?

Meistens können Sie nach einer Operation in einem Spezialschuh sofort wieder laufen, dieser Schuh ist in der Regel für etwa 4 Wochen notwendig.