Prämedikation

Um Sie kennen zu lernen, zu verstehen und um Ihr Vertrauen zu gewinnen, führen wir vor der Operation ein Gespräch, verbunden mit einer kurzen Untersuchung, durch. Ihre Krankenakte haben wir bereits vorher studiert. Zum Gespräch bringen Sie bitte den ausgefüllten Anästhesiefragebogen und Ihre Patientenmappe mit. Nicht nur Ihre medizinische Vorgeschichte, sondern auch ihre Ängste und Sorgen sind uns wichtig.

Nach Aufklärung über die Vor- und Nachteile, Risiken und Komplikationen legt der Narkosearzt gemeinsam mit Ihnen das für Sie beste Anästhesieverfahren fest. Verhaltensregeln wie die Weitereinnahme Ihrer gewohnten Medikamente werden genauso besprochen wie die Zeitdauer der Nahrungsunterbrechung.

Selbstverständlich erhalten Sie vor der Operation eine Beruhigungstablette, auch am Vorabend, soweit Sie schon stationär aufgenommen wurden.

Wenn Sie gehfähig sind, führen wir das Gespräch im Anästhesiesprechzimmer in der Aufnahmestation C1. Patienten mit eingeschränkter Mobilität besuchen wir natürlich auf der Bettenstation.

Prämedikationssprechstunde: Montags - Freitags 09:00 - 14:00 Uhr nach Vereinbarung (bitte mit Anmeldung im Sekretariat)