Rheumatologie

Es gibt ca. 100 verschiedene Rheumaformen. Mit der Diagnose "Rheuma" sind entzündliche Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat definiert. Dabei besteht ein Infekt im Immunsystem. Das Immunsystem erkennt eigene Gewebestrukturen als fremd und reagiert mit Antikörpern. Diese führen zu einer Entzündung der Gelenke oder der Gefäße. Zur Diagnostik rheumatologischer Erkrankungen stehen uns sorgfältige Anamnese und klinische Untersuchungen sowie laborchemische Untersuchungen zur Verfügung. Ergänzt wird die Diagnostik durch Punktionsuntersuchungen von Gelenkflüssigkeit oder Körpergewebe sowie durch Ultraschalldiagnostik, Röntgendiagnostik und Computer- und Kernspintomographie.

Eine differenzierte moderne Therapie unter Berücksichtigung medikamentöser, physikalischer und operativer Maßnahmen führen wir durch.